Implantologie

1Was ist ein Implantat?
Ein Zahnimplantat ist ein organisches oder künstliches Material, das in den Kieferknochen eingesetzt wird. Implantate übernehmen die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel. Sie werden vom Knochen und den ihn umgebenden Geweben hervorragend angenommen. Implantat und Knochen bilden eine Einheit als Basis für die Zahnkrone (den neuen Zahn). In vielen Fällen ist erst durch eine Implantation eine vernünftige prothetische Versorgung möglich und damit eine Verbesserung der Lebensqualität.

Wann ist ein Implantat sinnvoll?
  • Ersatz fehlender Einzelzähne mit gesunden Nachbarzähnen
  • Prothese, die mit Implantaten stabilisiert wird
  • Bei mehreren fehlenden Zähnen, um festen Zahnersatz zu installieren
Wann nicht? 
  • Bei Erkrankungen des Kieferknochens und der Schleimhaut
  • Bei mangelhaftem Speichelfluss (Xerostomie)
  • Bei Rauchern: Laut Statistik liegt die Rate des Misserfolgs einer Implantation bei Rauchern zwischen 3 bis 30 Prozent. Ein noch höheres Risiko besteht bei Eingriffen mit Sinuslift oder Knochenaufbau.
Um sicher zu sein, ob ein Implantat für Sie eine sinnvolle Lösung darstellt, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch.

Kosten und Versicherungsleistungen
Implantate werden bis auf wenige Ausnahmen von der GKV (gesetzliche Krankenversicherung) nicht bezuschusst oder finanziert. Für eine entsprechende Situation sieht die GKV feste Sätze der Regelversorgung vor. Diese beträgt 50 Prozent der Kosten, die für eine medizinisch notwendige Lösung anfallen. Der Zuschuss erhöht sich bei erfülltem Bonusheft. Je hochwertiger der Zahnersatz, desto höher steigt der zu bezahlende Eigenanteil.

Private Zusatzversicherungen können einen Großteil dieser Ausgaben abfedern. Je nach Tarif übernimmt eine Zusatzversicherung 75 bis 80 Prozent der Kosten. Auch die Erhaltung hochwertigen Zahnersatzes wird durch eine Zusatzversicherung unterstützt.

Die Implantat-Behandlung ist in der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) enthalten. Vor Beginn einer Implantat-Therapie sollten Sie einen Behandlungs- und Kostenplan bei der jeweiligen Versicherung einreichen. Wir beraten Sie natürlich ausführlich über Kosten und Versicherungsleistungen in Ihrem individuellen Fall.
23D-Implantatplanung
Mithilfe von DVTs (Digitale Volumentomographen) ist die Möglichkeit einer präzisen Diagnose und Planung mit geringer Strahlenbelastung gegeben. Die hohe Präzision einer 3D-Aufnahme erlaubt das virtuelle Setzen von Implantaten in einer Planungs-Software, wodurch eine Optimierung der Position, Implantatgröße, Raumausnutzung und Achsneigung erzielt wird.

Vorteil einer 3D-Implantatplanung
Knochenaufbauten können durch exakte Achs- und Positionsplanung in vielen Fällen vermieden werden. Sollte eine Augmentation (Knochenaufbau) dennoch notwendig sein, kann diese wesentlich präziser geplant werden, um sowohl Kosten als auch den Operationsaufwand zu verringern. Das Risiko der Verletzung von Nachbarstrukturen (z.B. Unterkiefernerv, Kieferhöhle, Knochenperforationen) wird verringert und die Ausdehnung der Schnittführung minimiert. Dies führt zu einer minimalinvasiven, einfacheren, schnelleren und komplikationsloseren Operation und somit zu einer angenehmeren Heilungsphase.

Die Vorteile eines CT (Computer Tomographie)

  • Virtuelle individuelle Gestaltung der prothetischen Rekonstruktionen von Zähnen und Implantaten durch "Bio Cad System". Das Ergebnis ist eine Präzision von fünf Micron bei der Gestaltung der Kronen aus biologischen Materialen wie Zirkonium und Keramik.
  • Knochenaufbauten (Augmentationen) mittels biologisch integrierter Materialien nach vorheriger Planung durch CT-Scan
  • Sofortversorgung mit Implantaten und Zahnersatz am gleichen Tag
3Knochenaugmentationen
Knochenaufbau
Nach Knochenrückgang durch Zahnverlust oder dem Entfernen von Zähnen muss neuer Knochen für das Setzen von Implantaten aufgebaut werden. Für den Knochenaufbau verwenden wir unterschiedliche Materialien, wie:

  • Autologer Knochen (eigener Knochen aus Kinn oder Beckenkamm)
  • Allogener Knochen (Leichenknochen von einem anderen Individuum)
  • Xenogene Materialien (vom Rind oder Schwein)
  • Membrane (synthetischen oder tierischen Ursprungs)
  • Synthetische Materialien
 Der Aufbau von Knochen kann lateral oder vertikal erfolgen.
4Sofortimplantation
Behandlungsablauf:

  • Untersuchung und Beratungsgespräch
  • Ästhetische oder virtuelle Planung
  • Entfernung des Zahnes/der Zähne und Implantation bei geschlossener Heilung
  • Nach sechs Monaten Freilegung und Implantat-Versorgung mit Krone oder Prothese
  • Behandlungszeitraum ca. sechs Monate
5Sofortimplantation mit Sofortbelastung
Behandlungsablauf:

  • Untersuchung und Beratungsgespräch
  • Ästhetische oder virtuelle Planung
  • Wax-up und Herstellung des Provisoriums im Vorfeld
  • Entfernung des Zahnes/der Zähne + Implantation und Einsetzen der provisorischen Versorgung (Sofortbelastung)
behandlung1
behandlung2

Parodontologie

1Was ist Parodontities?
Die häufigste Form einer Zahnhalteapparaterkrankung ist die Parodontities. Parodontale Probleme werden durch sehr hartnäckige Bakterien ausgelöst, die in den verstecktesten Winkeln der Mundhöhle und den Zahnfleischtaschen zu chronischen Entzündungen führen. Diese dauernden Entzündungen verlaufen meist für den Betroffenen fast unbemerkt ab. Unerkannt und unbehandelt breiten sich die Bakterien in den Zahnfleischtaschen aus und zerstören dort Zahnhalteapparat, Knochen und Zahnfleisch. Ohne Behandlung kann es zur Lockerung der Zähne oder gar Zahnverlust kommen.

Info: 60% aller Erwachsenen über 40 leiden an dieser Krankheit, die meisten wissen es nicht!

Die Gefahr einer Parodontities
Die bakterielle Entzündung in den Zahnfleischtaschen hat, wie wissenschaftliche Studien zeigen, entscheidenden Einfluß auf verschiedene schwere Allgemeinerkrankungen: z. B. ist das persönliche Risiko einen Herzinfarktoder einen Hirnschlag zu erleiden bei bestehender Parodontitis bedeutend erhöht. Ebenso steigt bei Schwangeren mit Parodontitis die Neigung eine Fehlgeburt oder eine Frühgeburt zu erleiden deutlich an.

Behandlung
Wir befreien die Oberflächen der Zahnwurzeln und die Zahnfleischtaschen von Bakterien und Belägen. Nach einer Zahnfleischbehandlung sollten Sie ihr Leben lang Prophylaxe betreiben. Sprechen Sie uns hierzu an.
Unser besonderes Interesse gilt auch der Zahnfleischästhetik. Hierbei wenden wir regenerative und plastische Behandlungsmethoden zur Optimierung der Zahnfleischharmonie an. Sprechen Sie uns gerne bei Zahnfleischasymetrien und Zahnfleischrückgang an, ob eine Behandlung für Sie sinnvoll und möglich wäre.
Was Sie wissen sollten: Eine gute persönliche Mundhygiene alleine kann die fortschreitende Parodontitis nicht aufhalten.

Oralchirurgie

1Die Oralchirurgie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin und umfasst:
  • Chirurgische Extraktionen
  • Knochenaufbau (Augmentation)
  • Weisheitszahnentfernung

Wir informieren wir Sie im Vorfeld ausführlich über den Eingriff. Ob die Operationen unter Vollnarkose oder Analogsedierung (Dämmerschlaf) durchgeführt werden sollen, besprechen wir ebenfalls ausführlich mit Ihnen.
Sind Sie sehr ängstlich? Hier erfahren Sie mehr über unsere Angstbehandlung.
2Chirurgische Extraktionen
Was ist eine Extraktion?
In der Medizin wird das Entfernen eines Zahnes als Extraktion bezeichnet. Dies ist ein operativer Eingriff und verletzt die Schleimhaut.
Warum ist eine Extraktion notwendig?
Sie kann mehrere Ursachen haben, z.B.:

  • Lockerung des Zahns
  • Schmaler Kiefer
  • Entzündung
  • Zerbrochener Zahn
  • etc.
3Knochenaufbau (Augmentation)
Wann ist Knochenaufbau notwendig?
Bei fehlenden Zähnen wird der Kieferknochen im Laufe der Zeit nicht mehr belastet und bildet sich zurück. Um Implantaten einen guten Halt zu geben, muss neuer Knochen aufgebaut werden. Dafür verwenden wir unterschiedliche Materialien, wie:

  • Autologer Knochen (eigener Knochen aus Kinn oder Beckenkamm)
  • Allogener Knochen (Leichenknochen von einem anderen Individuum)
  • Xenogene Materialien (vom Rind oder Schwein)
  • Membrane (synthetischen oder tierischen Ursprungs)
  • Synthetische Materialien

Der Aufbau von Knochen kann lateral oder vertikal erfolgen.
4Weisheitszahnentfernung
Was sind Weisheitszähne?
Weisheitszähne sind die hintersten Backenzähne. Da sie die letzten Zähne sind, die durchbrechen, haben Sie nicht immer ausreichend Platz im Kiefer und bleiben entweder im Kieferknochen stecken oder wachsen schief heraus. Sie können Druck auf die weiteren Zähne ausüben und die benachbarten Zähne zerstören.

Mögliche Folgen:

  • Verschieben der Zähne (es bildet sich schneller Karies)
  • Schmerzhafte Entzündungen
  • Gesichtsschmerzen
  • Mund-Kiefersperre
  • Schluckbeschwerden
Wir können die Weisheitszahnentfernung unter Vollnarkose oder mit Analogsedierung (Dämmerschlaf) durchführen. Natürlich beraten wir Sie im Vorfeld ausführlich über diese Maßnahmen.
behandlung3
heike_kr

Ästhetische Zahnheilkunde

1Was ist Ästhetische Zahnheilkunde?
Ästhetische Zahnheilkunde ist der Bereich der Zahnmedizin, der sich mit der (Wieder-)herstellung von Schönheit im Zahn- und Mundbereich befasst. Hier sind z.B. "unsichtbare" Restaurationen an den Zähnen bzw. dem Zahnfleisch im Frontzahnbereich gemeint oder aber geschicktes "Vertuschen" von Unzulänglichkeiten der natürlichen Gegebenheiten.

Kosten
Ästhetische Restaurationen stoßen sowohl bei gesetzlichen als auch bei privaten Krankenversicherungen auf erhebliche Widerstände, da diese sich für "medizinisch notwendige Heilbehandlung" zuständig sehen.
2Was ist eine vollkeramische Restauration?
Vollkeramische Restaurationen sind Inlays, Kronen oder Brücken, die fehlende Zähne ersetzten. Sie erzeugen ästhetisch ansprechende Ergebnisse.


Vorteile
Sie sind biologisch verträglich und erfüllen die höchsten ästhetischen medizinischen Anforderungen. Mit vollkeramischen Restaurationen lässt sich die Natürlichkeit vollkommen wiederherstellen.
3Wax-up und ästhetische Anprobe
Was ist Wax-up?
Bei Veneers oder Vollkeramik-Kronen werden Ihre Zähne zunächst in Wachs (dem sog. „Wax-up“) angefertigt. Die Wachs-Zähne zeigen die mögliche Form Ihrer neuen Zähne. Sie werden in einer gesonderten Sitzung anprobiert.

Die Form und Zahnstellung kann jetzt noch einmal verändert werden, bevor Ihre neuen Zähne endgültig von unserem eigenen Zahn-Labor gefertigt werden.
4Veneers
Was sind Veneers?
Wenn Farbe, Form, Stellung oder Länge der Zähne geändert werden sollen, sind Veneers die richtige Wahl. Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die auf die Oberfläche der natürlichen Zähne geklebt werden. Sie werden vom Zahntechniker in Detailarbeit genau nach der vom Zahnarzt erstellten Abformung und den Wünschen des Patienten auf Maß hergestellt.

Vorteile:
Farbe und Oberflächenstruktur können mit modernen kera­mischen Werkstoffen am besten nachgeahmt werden, sodass sie nicht von den eigenen Zähnen zu unterscheiden sind. Nur einen halben Millimeter sind Veneers stark, aber sie halten viele Jahre lang und bleiben dabei so schön wie am ersten Tag. Auch nach Jahren sind die Veneers stabil, farbbeständig und abriebfest - eine gute Pflege vorausgesetzt.
5Non prep Veneers
Was sind Non prep Veneers?
Non-Prep sind Veneers, bei denen die Zahnsubstanz nicht angegriffen wird, d.h. die Zähne werden bei der Behandlung nicht abgeschliffen (wie bei „normalen „Veneers“). Nur in seltenen Fällen ist ein minimaler Abtrag der Zahnsubstanz notwendig.

Vorteile
Die Behandlung ist schnell und schmerzfrei.

Möglichkeiten der Verwendung


  • Schließen von Lücken im Frontbereich
  • Modellierung von Zähnen
  • Aufhellung von Zähnen
  • Vergrößerung von Zähnen
  • Ästhetische Optimierung der Zähne

Endodontie

1Was ist Endodontie?
Endodontie ist die Wissenschaft von der Behandlung des "Zahninneren" also des erkrankten Nervs.

Behandlung
In den Fällen, in denen ein solcher erkrankter Nerv entfernt werden muss, wird das gesamte Innere des Zahnes ausgeräumt, gereinigt, desinfiziert und abschließend mit einer Wurzelfüllung komplett abgedichtet.

Tipp: Bei frühzeitiger Erkennung erhöht sich die Erfolgswahrscheinlichkeit der der Wurzelkanalbehandlung.

Behandlungsmethoden
Wir bieten auf diesem Sektor verschiedene moderne Methoden an, die entweder auf der elektronisch-mechanischen, der chemischen, der Schall- oder der Ultraschall-Aufbereitung der Wurzelkanäle basieren. In manchen Fällen ist durch die elektronische Längenmessung der Wurzelkanäle der Verzicht auf manche der ansonsten erforderlichen Röntgenaufnahmen möglich. Als Wurzelkanaleinlagen bzw. Wurzelfüllmaterialien verwenden wir ausschließlich bewährte und verträgliche Materialien, die ihre Biokompatibilität seit Jahrzehnten unter Beweis gestellt haben.
behandlung_m_kr
kieferorthopaedie

Kieferorthopädie

1Was ist Kieferorthopädie?
Die Kieferorthopädie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin, welche sich mit der Fehlstellung der Zähne und der Kiefer beschäftigt.

Bei Palti Dentalzentrum bieten wir die Möglichkeiten der Zahnregulierung mit Clear Aligner für Jugendliche und Erwachsene an.
2Was ist Clear-Aligner?
Clear-Aligner ist ein fast unsichtbares Schienenkonzept zur Korrektur von Zahnfehlstellungen mit transparenten Schienen. Es wird hauptsächlich für erwachsene Menschen verwendet.

Vorteile
Die Clear-Aligner-Schiene erhält ihr äußeres Erscheinungsbild und ist schonend zum Zahnfleisch, da sie transparent ist und keine Schrauben, Brackets oder Klammern benötigt.

Funktionsanalyse

1Was ist Funktionsanalyse?
Eine Funktionsanalyse gibt Auskunft über den Funktionszustand des Kausystems. Schon kleinste Veränderungen der Kaumuskulatur im Zahn-, Muskel- oder Gelenk-Bereich können Funktionsstörungen hervorrufen, wie:

  • Muskelschmerzen
  • chronische Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Knacken im Kiefergelenk
  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Ohrgeräusche
  • Zähneknirschen
  • Schmerzen im Hals-/Schulterbereich
  • Schmerzen beim Kauen
  • Schmerzen beim Bewegen des Unterkiefers
  • Probleme beim Öffnen des Mundes

Behandlung

In der modernen Zahnmedizin hat man Verfahren entwickelt, die den Ursachen auf den Grund gehen. Man unterscheidet zwischen der manuellen Funktionsanalyse und der instrumentellen Funktionsanalyse.
2Was ist eine manuelle Funktionsanalyse?
Bei der manuellen Funktionsanalyse werden die Untersuchungen ohne technische Hilfsmittel durchgeführt. Es werden die Zähne, der Kieferknochen, die Kiefergelenke und der Kaumuskeln aber auch der Kopf und die Wirbelsäule untersucht.

Die Beweglichkeit, Belastungsfähigkeit, Empfindlichkeit, Schmerzen und der Zusammenschluss des Kiefers spielen bei der Untersuchung eine wichtige Rolle. Auffällige Geräusche, die durch Bewegungen der Strukturen (Kiefer, Muskel, etc.) entstehen, werden ebenfalls begutachtet.

Diagnose
Durch die Analyse werden Zahn- und Kieferfehlstellungen deutlich. Kopfschmerzen und Zähneknirschen in der Nacht können damit zusammenhängen.
Ergänzend kann eine instrumentelle Funktionsanalyse durchgeführt werden.
Das Arcus Digma wird in unserer Praxis eingesetzt, um die Funktionsanalyse noch präziser durchführen zu können.
3Was ist ein Arcus Digma?
Das Arcus Digma ist ein dreidimensionales Kiefergelenksmesssystem, mit dem wir eine komplette Einsicht in die tatsächlichen Bewegungen Ihres Kauapparats vermittelt bekommen.

Gemessen werden der Unterkiefer im Verhältnis zum Oberkiefer und die Stellung des Oberkiefers zur Schädelbasis.

Vorteile
Funktionsanalyse Aufzeichnung und Dokumentation von 3D-Diagnostik Ermittelte Werte unterstützen Erstellung von optimalen Zahnersatz
julia_kr
Behandlung_steffi_kr

Prophylaxe

1Was ist Prophylaxe?
Prophylaxe (Professionelle Zahnreinigung) ist die Vorbeugung und Verhütung von Zahn- und Zahnbetterkrankungen (Karies und Parodontose).

Wie läuft die Prophylaxe ab?
Intensive Entfernung harter und weicher Beläge (mit einem Ultraschallgerät) Sanfte Entfernung von Verfärbungen durch Kaffee, Tee etc. (mit dem Airflow) Abschließende Hochglanzpolitur zur Glättung der Zähne Imprägnierung und Versiegelung der Zahnoberflächen (Fluoridierung) Beratung über richtige Zahnpflege für zu Hause

Das Ergebnis
Langfristige Erhaltung der natürlichen Zähne, Implantate und der protetischen Versorgung. 

Wie oft sollte man die Prophylaxe durchführen?
Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Prophylaxe im Abstand von 6 Monaten sinnvoll ist.

Es lohnt sich
Saubere und gesunde Zähne fühlen sich gut an und wirken sich positiv auf Ihr privates und berufliches Leben aus. 

Kosten
Ein Teil der Leistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen und müssen selber bezahlt werden.

Da das Vorbeugen jedoch kostengünstiger und angenehmer ist als anfallende Behandlungen durch die Folgen der Missachtung einer Prophylaxe, raten wir Ihnen regelmäßig zu Prophylaxe-Behandlung zu gehen.
2Was ist Airflow?
Airflow ist ein Pulverstrahlgerät, mit dem dunkle Ablagerungen auf den Zähnen (durch Kaffee, Tee, Wein, Zigaretten etc.) entfernt werden.

Vorteile
Airflow verbessert nicht nur das Aussehen der Zähne, sondern auch die Mundgesundheit. Bakterielle Beläge werden ebenfalls bei der Behandlung entfernt. Der Zahn wird gereinigt und gehärtet und die Entstehung von neuem Zahnstein wird wirkungsvoll verzögert. Die Zähne fühlen sich nach der Behandlung glatt und sauber an.

Häufigkeit der Behandlung
Man sollte die Behandlung 1-2 Mal pro Jahr durchführen, je nach Mundhygiene.
3Was ist Fluodierung?
Als Fluodierung bezeichnet man die Verwendung von Fluoridgelen, -lacken, fluoridhaltigen Mundspüllösungen etc. für die Kariesprophylaxe (Karies-Vorbeugung).

Fluorid bietet einen Schutz vor Säureeinwirkung auf dem Zahnschmelz.
4Video

Bleaching

1Was ist Bleaching?
Bleaching (engl.: bleichen) ist eine moderne Methode der Zahnaufhellung aus kosmetischen Gründen durch bestimmte Bleichmittel.

Warum Bleaching?
Es gibt viele Ursachen für Zahnverfärbungen. Zu den häufigsten gehören das Älterwerden sowie der Genuss von zahnverfärbenden Substanzen wie Kaffee, Tee, Cola, Tabak, Rotwein etc. Auch die Verwendung bestimmter Arzneimittel können Verfärbungen der Zähne verursachen. Diese Verfärbungen lassen sich problemlos und schmerzfrei mit Hilfe von Bleaching entfernen. Bei manchen Patienten ist die Zahnaufhellung intensiver als bei anderen. Wir können jedoch feststellen mit welchem Grad der Aufhellung sie in welcher Zeit rechnen können. Sprechen Sie uns an!

Das Ergebnis
Saubere und gesunde Zähne sorgen für Selbstbewusstsein, sowie privaten und beruflichen Erfolg. Ein strahlendes Lächeln verschafft Ihnen Anerkennung und Zuwendung.

Info: 85% aller Menschen wünschen sich hellere Zähne!

Wählen Sie ihr Bleaching-Verfahren
Bei Palti Dentalzentrum können Sie zwischen 2 verschiedenen Verfahren wählen:

  • ZOOM von Philips
  • SMILE’ UP
2ZOOM – das bewährte Bleaching
Was ist Philips ZOOM?
Philips ZOOM ist ein Aufhellungsgel, bei dem die Zahnaufhellung durch eine speziell entwickelte Lampe verstärkt wird. Dank der Philips Zoom Lampe werden Verfärbungen trotz kürzerer Anwendung deutlich intensiver entfernt.

Besonderheiten
  • Bis zu 8 Weissheitsstufen möglich
  • Weltmarktführer in der lichtaktivierten Zahnaufhellung

Behandlung
  • Lippen und Zahnfleisch werden abgedeckt
  • Mildes Aufhellungsgel wird auf die Zähne aufgetragen
  • Zähne werden mit der ZOOM Lampe 15 Minuten beleuchtet. Dabei wird das Zahnaufhellungsgel aktiviert
  • Je nach Bedarf und gewünschtem Aufhellungsgrad wird dieses Vorgehen 3-4 mal wiederholt

Ist die Behandlung unbedenklich?
Ja! Die Zahnaufhellung von Philips wurde wissenschaftlich getestet und klinische Studien haben gezeigt, dass die Anwendung unter Aufsicht eines Zahnarztes unbedenklich ist. Der aktive Bestandteil (Wasserstoffperoxid) wird bereits seit Jahren bei Behandlungen im Mund- und Rachenraum angewendet.

Vorteile
Philips ZOOM ist ein bewährtes und klinisch getestetes Produkt. Die Behandlungsdauer ist recht kurz.
bleaching_kr
behandlung1

Narkose und Angstbehandlung

1Was ist eine Narkose?
Bei einer Narkose werden das Bewusstsein und/oder die Schmerzempfindlichkeit des Patienten mit Hilfe eines Narkosemittels ausgeschalten, um operative Eingriffe durchführen zu können.

Sie haben die Möglichkeit zwischen 2 Narkose-Arten zu wählen:

  • Vollnarkose (ohne Bewusstsein)
  • Analogsedierung (bei Bewusstsein)
2Was ist eine Vollnarkose?
Bei einer Behandlung unter Vollnarkose „verschlafen“ die Patienten den Eingriff. Es werden ein oder mehrere Narkosemittel verabreicht, die im zentralen Nervensystem wirken. Sie verlieren ihr Bewusstsein und der Zahnarzt hat die nötige Ruhe, sich auf die notwendigen Arbeiten zu konzentrieren.

Die Vollnarkose eignet sich für größere Eingriffe. Sie wird immer durch ein Anaesthesistenteam durchgeführt. Das ermöglicht eine konstante Überwachung des Blutdrucks, der Blutsättigung, des Pulses und weiterer Funktionen über die gesamte Eingriffs-Dauer.

Aber: Die Narkose für Angstpatienten sollte nicht die Regel sein.
3Was ist eine Analogsedierung?
Die Analogsedierung ist ein medikamentös indizierter, schlafähnlicher Zustand. Der Patient ist wach, jedoch durch die Medikamente ruhig und entspannt.

Diese Methode eignet sich gut für kleinere Eingriffe oder bei Menschen, die Angst vor der Narkose haben.
4Was ist eine Angstbehandlung?
Wir möchten Ihnen die Angst vor dem Zahnarzt nehmen!

In unseren freundlichen Räumlichkeiten sorgen wir für ein angenehmes Wohlfühl-Ambiente. Außerdem haben sie Möglichkeit die Behandlungen unter Analogsedierung (Dämmerschlaf) oder Narkose durchzuführen.
Sprechen Sie uns darauf an.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Praxisbesonderheiten und Labor

1Immer auf dem neuesten Stand
Palti Dentalzentrum arbeitet mit den modernsten Geräten, um Ihnen eine rasche und reibungslose Behandlung bieten zu können.

Wir sind mit folgenden Besonderheiten ausgestattet:

  • Digitales Röntgengerät (ORTHOPHOS XG Plus DS / Ceph)
  • Digitale Abdrucknahme (CAD/CAM-System CEREC)
  • Hauseigenes Zahnlabor
2Was ist digitales Röntgen?
Mit unserem Panorama-Röntgengerät ORTHOPHOS XG-Plus DS/Ceph sind Standardaufnahmen im Kieferbereich, in den Oberkieferhöhlen und Kiefergelenkaufnahmen in digitaler Aufnahmetechnik möglich.
3Der Schritt in die dentale Zukunft
Das CAD/CAM-System CEREC ist weltweit Marktführer für die Implantatplanung.

Hohe Erfolgsrate
Über 98 Prozent aller Patienten beurteilten Behandlungsergebnisse mit "sehr gut" oder "gut".

Vorteile

  • Verbesserte Behandlungsergebnisse (durch Visualisierung der Implantatplanung bis zur Restauration)
  • Mehr Komfort und Sicherheit für den Patienten (Diagnose, Planung, Beratung, Implantierung)
  • Zeitersparnis (weniger Sitzungen)
4Eigenes Labor direkt vor Ort
Palti Dentalzentrum hat sein eigenes Labor direkt vor Ort.

Unsere Zahntechniker arbeiten mit höchster Präzision an Ihren neuen Zähnen. Die Tätigkeitsschwerpunkte unserer Zahntechniker sind:

  • Keramische & ästhetische Zahnrestaurationen
  • Implantatkonstruktionen

Vorteile des eigenen Labors
  • Kurze Wartezeiten
  • Hochwertige Materialien
  • Bis zu 6 Jahre Garantie auf eigene Arbeiten bei Erfüllung von verschiedenen Voraussetzungen (Unsere Ärzte klären Sie über die Voraussetzungen auf)
roentgen

Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
By continuing you agree to our use of cookies.
Weitere Informationen / More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" in order to allow the best browsing experience. Use this site without changing the cookie settings or click "Accept", if you agree.

Schließen / Close